top of page

Über mich

Seit sie den Bachpreis beim Internationalen J.S.Bach Wettbewerb in Leipzig mit 19 Jahren verliehen bekam, ist die Pianistin Cornelia Herrmann aktiv als Solistin und Kammermusikerin im internationalen Musikleben tätig. Einladungen führen sie in bedeutende Konzertsäle in Europa, Nord- und Südamerika und Asien. Als Solistin arbeitete sie mit internationalen Orchestern unter Dirigenten wie James Judd, Manfred Honeck, Fabio Luisi, Sir Neville Marriner, Sir Roger Norrington, Stefan Sanderling zusammen.

 

J.S.Bachs Musik bildet einen festen Bestandteil ihrer Konzertprogramme. Beim Label CAMERATA erscheint eine Solo CD-Reihe mit ausschliesslich Werken von J.S.Bach.

Als begeisterte Kammermusikerin tritt Cornelia Herrmann bei renommierten Festivals wie Loisiarte, Styriarte, Attergauer Kultursommer, Grafenegg, MDR Musiksommer, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern oder Pacific Music Festival auf.

2014 rief sie ihr eigenes Musikfestival 'Musiktage Hundsmarktmühle' am Fuschlsee in Salzburg ins Leben. Die Kammermusikkonzerte finden im Heuboden der aus dem 16. Jahrhundert stammenden Hundsmarktmühle statt. Das 10jährige Jubiläum im Juni 2023 wurde von Presse und Publikum enthusiastisch aufgenommen.

Cornelia Herrmann unterrichtet an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Sie gibt regelmässig Master Classes u.a. beim Kusatsu Music Festival&Academy.

weiterlesen
Cornelia Herrmann
"She is unusually musical and sensitive - qualities that are rather rare in our musical times."
 
András Schiff
2014 initiierte Cornelia Herrmann das Musikfestival "Musiktage Hundsmarktmühle" am Fuschlsee bei Salzburg.

weiterlesen
Bild newsletter Kopie.jpg
bottom of page